Nachrichten

Ernennung der ersten geprüften Stadtjäger

Entsprechend der Ausbildungsordnung des JNWV-BW wurden in den vergangenen Monaten 24 Wildtierschützer geschult.

mehr

Trichinenbefall beim Schwarzwild

Trichinen sind auch für Menschen gefährlich. Durch den Verzehr von infiziertem Wildbret kann es zu einer sogenannten "Trichinose" kommen. Je nach...

mehr

Was bedeutet das neue Waffengesetz für Jäger?

Interview des DJV mit Reinhard Grindel, MdB (CDU/CSU-Bundestagsfraktion), Ordentliches Mitglied im Innenausschuss des Deutschen Bundestages

mehr

W A F F E N R E C H T

Helmut Stoltenberg -- Lehren aus Winnenden

Nach dem Massaker vom 11. März verschärft der Bundestag die gesetzlichen Bestimmungen. Manchen Kritikern gehen die Neuregelungen zu weit - anderen nicht weit genug.

Lesen mehr darüber auf der Homepage des Bundestages - Das Parlament

mehr

Grillvergnügen einmal anders

Wer denkt, Wild hätte auf dem Grill nichts verloren, der irrt. Wild-Fans schwören auf butterweiches Reh oder aromatische Wildschwein-Spieße vom Grill....

mehr

Erläuterungen zum Bedarf der Bedürfnisprüfung Was darf die Behörde wirklich?

Wegen der vielen Anfragen möchten wir nochmals auf die Rechtslage zur Bedürfnisprüfung für Jäger und Sportschützen hinweisen.

mehr

Wild und Wildbret in der Fachsprache

Der Jäger benutzt spezielle Bezeichnungen für das Wild, um dieses genau - entsprechend seines Alters und Geschlechts - zu beschreiben. Hier eine Übersicht für Rehwild, Schwarzwild (Wildschein) und Rotwild (Hirsch):

mehr

Waffe unterladen auf dem Rücksitz – 1200 Euro Strafe kassiert

Das Fahren auf einer öffentlichen Straße zählt nicht zur Jagdausübung.

mehr

Polizei stellt Wildunfallbescheinigungen aus

Jagdausübungsberechtigte werden nach wie vor benachrichtigt

mehr