Wir haben es geschafft!

15 Kursteilnehmer erfüllten die Ernennungsvoraussetzungen zum Revierhegemeister.

  • Die stolzen Absolventen

    Die stolzen Absolventen

  • Die Prüfungskommission

    Die Prüfungskommission

Erstellt am 23.04.2019

Wir haben es geschafft!

15 Kursteilnehmer erfüllten die Ernennungsvoraussetzungen zum Revierhegemeister.

Am 09. März 2019 stellten die Teilnehmer der Revierhegemeister Ausbildung 2017/18 im Hotel Ehrich in Schömberg-Langenbrand ihre Seminarvorträge vor und erfüllten damit die letzte Voraussetzung zur Ernennung zum Revierhegemeister!

Es war ein langer Weg denn der Kurs ist vielschichtig und umfangreich. 120 Stunden Weiterbildung (nur 10 Stunden weniger als die Pflichtstunden für die Jägerprüfung) lagen hinter den Kursteilnehmern. Und jetzt - das letzte Modul: der Seminarvortrag.

Die Themen der Seminarvorträge stammten aus den Schulungsinhalten des Revierhegemeister-Kurses; diese hatten sich die Teilnehmer selbst ausgewählt:

Wolfgang                   DunzBeizjagd und Falknerei

Bruno Hettich            Wald mit Wild;  im Wandel

Roland Hoffert           Jagd u. Gesellschaft

Stefan Kaiser             Jagdliche Einrichtungen

Holger Konrad           Erntejagden - Planung / Vorbereitung / Durchführung

Iris Konrad                 Fallenjagd auf Raubwild

Rainer Krauss            Streuobstwiese

Claudia Krumbacher  Das Murmeltier und seine Verwertung

Dr. Roland Plehn        Digitalisierung der Jagd - Fluch oder Segen?

Klaus Racz                 Die Jagd und ihre Tücken - Mit dem PKW ins Revier

Daniel Schiller            Bogenjagd heute

Dietmar Sickinger      Jagdliches Brauchtum und dessen Wirkung auf die
                                   jagdliche Öffentlichkeitsarbeit

Sven Steinrück          Wildfleischverwertung

Jochen Tegel             Das Zielfernrohr; Aufbau, Kennwerte und Testmethoden

Philipp Ziegler           Organisation und Durchführung von Drückjagden

Die drei-köpfige Prüfungskommission bestand aus dem 1. Landesvorsitzenden Dr. med. vet. Matthias Grassmann, dem 2. Landesvorsitzenden Roland Schwarz und dem Obmann und Mitglied des Ausbildungsteams Markus Laiblin. Vor dieser Kommission und allen Kursteilnehmern trugen die Referenten ihre Themen vor und stellten sich der Diskussion bevor die Urteile „bestanden“ bzw. „nicht bestanden“ gefällt wurden.

Alle Referenten hatten sich sehr gut mit ihren Themen beschäftigt und so lauteten alle Urteile nach kurzer Abstimmung der Prüfungskommission „bestanden“. -

Herzlichen Glückwunsch an alle Kursteilnehmer!

Die Ernennung zum Revierhegemeister mit Überreichung der Urkunde und Brustanhänger erfolgte dann bei der Mitgliederversammlung am 23. März 2019.

Text und Foto: Hans-Ulrich Endreß

Erstellt am 23.04.2019
Zurück zur Übersicht